PVÖ-Präsident Blecha: Pensionisten zahlen jeden Monat mehr drauf!

Juni-Inflation belegt: Pensionsanpassung muss auf neue Beine gestellt werden.

Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha zeigt sich bestürzt über die neuesten Daten der Verbraucherpreise: „Plus 3,8 Prozent für den täglichen Einkauf und sogar plus 4,2 Prozent für Mieten – das trifft besonders die vielen Österreicherinnen und Österreicher, die von einer kleinen Pension leben müssen! Die Altersarmut rückt für mehr als eine Million Pensionistinnen und Pensionisten in immer größeren Schritten immer näher, so kann und darf es nicht weitergehen!“

Blecha setzt sich daher vehement für eine neue Berechnungsgrundlage der jährlichen Pensionsanpassung ein: „Wir sind gerade dabei, ein Modell zu entwickeln, das die jährliche Pensionsanpassung wieder dorthin bringt, wo sie sein soll: Die Garantie für alle Österreicherinnen und Österreicher, dass sie nach einem langen Arbeitsleben ein finanziell sorgenfreies Alter erleben können. und nicht – so wie es derzeit ist – Monat für Monat immer größere Probleme damit haben, das tägliche Leben, die Grundbedürfnisse, bestreiten zu können.“

Angesichts der aktuellen Entwicklung mahnt Blecha, den Ernst der Lage zu erkennen: „Kurz und Schelling, die Pensionsanpassungen in der Vergangenheit als ,Luxus‘ oder gar ,Ausbeutung‘ bezeichnet haben und den vom Pensionistenverband gestellten Forderungen nicht nachgekommen sind, müssen jetzt sofort erkennen, dass sie es waren, die Österreichs Pensionisten in diese prekäre Lage gebracht haben.“ Abschließend weist Blecha angesichts der bevorstehenden Nationalratswahl auf die Bedeutung dieser Bevölkerungsgruppe hin: „Ohne uns gibt es keine Mehrheit! Die  österreichischen Pensionistinnen und Pensionisten haben nicht vergessen, wer sie in diese Lage gebracht hat: Schwarz-Blau steht für Sozialabbau!“

 


Impressum/Offenlegung gemäß §§ 24, 25 MedienG:
Pensionistenverband Österreichs PVÖ
Gentzgasse 129
1180 Wien

Rückfragehinweis:
presse@pvoe.at , 01 /313 72-31

Besuchen Sie unsere Homepage: http://pvoe.at

Sie finden uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Pensionistenverband